Michael Eckel Portrait
Ausgewählte Projektreferenz
Pasta fresca da Giovanni — Unternehmenswebsite (seit 2012)
Unternehmenswebsite von Pasta fresca da Giovanni, Italienisches Restaurant in Dornbirn, Vorarlberg. Projektliste anzeigen
Trivia —
Meilenstein der Informatik

1981 „Osborne 1“ ist der erste portable Computer. Er wiegt circa 11,5 Kilogramm. Quelle: www.informatikjahr.de
Google Logo

Erstellung einer Internetpräsenz

Hier möchte ich Ihnen ein paar Tipps geben, worauf es bei der Erstellung einer Internetpräsenz ankommt, und wie ich üblicherweise an so etwas herangehe.

Grundsätzlich gibt es diverse Baustellen:

Internetadresse (Domain) und Webhosting

Haben Sie bereits einen Domainnamen an-/ausgedacht bzw. bereits evtl. sogar bereits registriert?

Falls nein, würde ich als Domainnamen das Schema vorname-nachname.de (also in meinem Fall: michael-eckel.de) empfehlen, aber evtl. bietet sich für Sie ja auch etwas anderes besser an, was zusätzlich noch den Namen Ihrer Dienstleistung nach dem Schema firma-dienstleistung.de (z.B. eckel-consulting.de) und/oder den Ort bzw. die Region enthält, nach dem Schema firma-ort.de (z.B. mcdonalds-bodensee.de).

Möglich ist auch, mehrere Domains zu registrieren, die dann auf dieselben Inhalte zeigen.

Hinweise: Das www. als Subdomain ist immer automatisch mit dabei, wenn eine Domain registriert wird. Umlaute bei .de-Domains sind möglich, diesen stehe ich persönlich jedoch kritisch gegenüber.

Prüfen, ob ein Domainname noch verfügbar ist, können Sie für .de-Domains unter www.denic.de.

Eine E-Mail-Adresse mail@IhrDomainname.de oder IhrWunsch@IhrDomainname.de kann ebenfalls problemlos eingerichtet werden, wenn Sie eine Domain registriert haben. Die E-Mail-Adresse kann hierbei auch so konfiguriert werden, dass E-Mails, die dorthin geschickt werden, einfach an Ihre aktuelle E-Mail Adresse (z.B. bei GMX, web.de, Hotmail oder Gmail) weitergeleitet werden. Die Verwendung einer solchen E-Mail-Adresse auf Briefpapier und Werbung gegenüber Kunden ist aber in jedem Falle anzuraten, denn einerseits werden Sie dadurch unabhängig von Ihrem Mailanbieter und andererseits wirkt es einfach professioneller, wenn Sie in Ihrer Unternehmenskommunikation eine E-Mail-Adresse mit eigenem Domainnamen angeben.

Ein Webserver bzw. Webspace oder Webhosting ist nötig, um Daten (=die Webseite) irgendwo ablegen zu können.

Hierfür gibt es viele verschiedene Anbieter. Als Beispiele habe ich ausgewählt (Stand: Juli 2010):

  • bei www.all-inkl.com wäre z.B. der Tarif "All-Inkl Privat" für 4,95 EUR im Monat für einen "normalen Webauftritt" i.d.R. ausreichend,
  • bei www.1blu.de das Paket "Homepage Power" für 2,90 EUR im Monat, bei welchem 2 Domainnamen enthalten wären (also z.B. vorname-nachname.de und eine beliebige weitere, zusätzliche Domains kosten dann Aufpreis),
  • bei www.strato.de das Paket "Basic WebXL" für 3,99 EUR im Monat (inkl. 3 Domainnamen).

Alle Angebote zzgl. Einrichtungsgebühr. Ich hatte mit allen genannten Anbietern bereits zu tun und bevorzuge all-inkl.com. Am einfachsten ist es, die Domain(s) gleich beim Buchen von Webspace durch den jeweiligen Webhoster mitregistrieren zu lassen.

Gerne übernehme ich die Domain- und Webspaceregistrierung, und verrechne diese dann als durchlaufenden Posten an Sie weiter.

Design und Layout

Haben Sie bereits eine CI ("Corporate Identity") - also ein Logo/Schriftzug und ein sogenannten "Corporate Design", welches auf Ihrer Visitenkarte, Ihrem Briefpapier, in Ihrer Werbung, usw. zum Einsatz kommt?

Für eine ideale gesamtheitliche Präsentation Ihres Unternehmens werden Logo, Schriften, Farben, Designelemente überall identisch eingesetzt und dann auch für die Website übernommen, damit alles wie aus einem Guss wirkt.

Passend zur CI wird dann ein Basis-Layout für die Website erstellt, welches auch auf jeder Unterseite zur Anwendung kommt. Ich empfehle immer, zuerst ein CI zu erstellen (sofern Sie hier noch nichts haben, kann ich Ihnen gerne jemanden vermitteln, der darauf spezialisiert ist), um darauf dann die Website abzustimmen.

Dementsprechend würde ich dann einen (oder auch zwei oder mehrere verschiedene) Prototypen entwickeln (unter Berücksichtigung besonderer Wünsche, sofern vorhanden), und diese(n) ggf. anpassen/weiterentwickeln, bis das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht.

Strukturierung der Inhalte

Sehr wichtig ist eine gute Strukturierung der Informationen, die Sie auf Ihrer Website anbieten möchten, d.h. welche Menüpunkte die Website denn haben soll.

Es bietet sich hierbei beispielsweise an: "Über mich" bzw. "Über uns", "Angebot", "Referenzen", "Kontakt" (z.B. mit Formular und Anfahrtskarte), "Impressum". Idealerweise sehen Sie sich auch die Seiten Ihrer Mitbewerber dahingehend an, was dort so geboten wird.

Welche Informationen Sie anbieten möchten, wissen Sie selbst aber vermutlich am besten. Ratsam ist auch, hilfreiche Informationen mit einem wirklichen Nutzwert (Selbsthilfetipps, Ratschläge) auf die Seite zu stellen (evtl. in einen eigenen Menüpunkt), da Ihre Website dann bei Google leichter gefunden wird, sofern jemand nach entsprechenden Begriffen sucht. Wichtige Schlagwörter sollten hierbei in all Ihren Texten entsprechend vorkommen, sofern sinnvoll möglich.

Grundsätzlich ist auch eine mehrstufige, hierarchische Gliederung möglich.

Ich empfehle meinen Kunden hier immer, einfach mal in einem Worddokument (oder einfachen Textdokument) die Inhalte (ähnlich einem Aufsatz) zusammenzuschreiben, die Überschriften wären dann die Menüpunkte, Überschriften der Ebene 2 wären dann Unterpunkte zu den jeweiligen Hauptpunkten. Inhaltlich wäre dies der erste Ansatz. So etwas ist nie verkehrt, und dabei kommt vielleicht der ein oder andere Menüpunkt noch hervor, der zuvor noch gar nicht angedacht war.

Zudem ist es immer schön, die Seite entsprechend persönlich zu machen, z.B. durch Bilder von sich und ggf. Ihrem Team, evtl. auch bei der Arbeit. Eventuell wäre auch ein eigener Menüpunkt "Bildergalerie" denkbar. Der emotionale Aspekt darf gerne auch in Ihren Texten herausgearbeitet werden. Nüchterne, sterile Seiten sind einerseits zwar auch sehr reizvoll, aber eine persönliche Bindung von Mensch zu Mensch ist letztendlich unschlagbar.

Alle von Ihnen gelieferten Daten würde ich dann entsprechend in den Prototypen einarbeiten.

Sonderwünsche

Spezialwünsche sind bei mir selbstverständlich auch willkommen.

  • Sollen aufwändige Slideshows oder Videos integriert werden?
  • Soll online irgendetwas auf der Website berechnet oder automatisch abgewickelt werden?
  • Sollen die Inhalte durch Sie selbst veränderbar sein?

Um das Thema Preise möchte ich kein großes Geheimnis machen, allerdings sehen Sie ja auch, dass alles stark von Ihren Vorstellungen und Daten abhängt. Denn es gibt sehr viele Faktoren, die den Aufwand (und dadurch auch den Preis) beeinflussen können. Ich bin mir aber sicher, dass wir für Ihr individuelles Projekt einen individuellen Preis finden.

Kontaktieren Sie mich einfach, damit wir für Ihren konkreten Fall Näheres besprechen können.

   
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen